Bohrplanung & Bohrbegleitung

Für jede Reservoirerschließung ist eine geologische Detailkenntnis unentbehrlich.  Ob ein Reservoir fündig sein wird, kann erst durch das Abteufen einer Bohrung nachgewiesen werden. Da jedes Projekt individuell ist, müssen die Vorbereitungen der Arbeiten an den Lagerstättentyp (Hoch-/Niedrigenthalpie Region) angepasst werden. Welches Gerät zur Reservoirerschließung verwendet wird, ist im Wesentlichen abhängig von der Reservoirtiefe, dem Reservoirgestein und der Temperaturentwicklung entlang des Bohrpfads.
 
Für die Erschließung von tiefengeothermischen Systemen in Deutschland muss das Bohrvorhaben detailliert im Rahmenbetriebsplan erläutert werden. Dieser wird von der Bergbehörde genehmigt und die Einhaltung der festgelegten Auflagen von offizieller Seite aus überwacht. Grundlage einer Bohrung ist ein Bohrplatz, der den neuesten Anforderung an Umweltschutz und Mitarbeitersicherheit zu entsprechen hat.
 
Vor dem Beginn der Bohrarbeiten steht eine detaillierte Bohrplanung. Sie beschreibt den Bohrpfad, definiert die Verrohrungsabfolge und die einzusetzenden Bohr-, Antriebs- und Messsysteme. Während der Bohrung wird der Bohrfortschritt kontinuierlich verfolgt und die tatsächlich erbohrte Geologie mit den Prognosen verglichen, um adäquat auf die tatsächlichen Gegebenheiten reagieren zu können.
 
Mit der nötigen Erfahrung und dem richtigen Sachverstand betreut die GeoT Ihr Bohrprojekt bis hin zu einem erfolgreichen Abschluss. Das Produktportfolio der GeoT im Bereich Bohrplanung und Bohrbegleitung umfasst:
 
  • Definition der Bohrlandepunkte
  • Bohrverlaufsplanung
  • Bohrtechnische Detailplanung inkl. Planung des Verrohrungsschemas (Casing Design)
  • Erstellung von Betriebsplänen
  • Erstellung von (EU-) Auschreibungsverfahren, Ausschreibungsbegleitung
  • Technische Planung und Überwachung Bohrplatzbau
  • Bauoberleitung während der Bohrphase
  • Geologische Bohrbegleitung 
  • Kostenkontrolle
  • Ausschreibung, Begleitung und Auswertung Hydrauliktests (Pumpversuche)
  • Ausschreibung, Begleitung und Auswertung Reservoirstimulation
  • Finale Evaluierung