Im Rahmen des Forschungsvorhabens S4CE (‚Science 4 Clean Energy‘) wurde das Deliverable „Validation of the fluid migration models“, das die GeoT in Zusammenarbeit mit dem Projektpartner Q-con verfasst hat, veröffentlicht:

Deliverable 7.2

Der Bericht umfasst die Arbeiten und Ergebnisse zu unterschiedlichen Ansätzen für Fließmodelle im United Downs Deep Geothermal Power (UDDGP) und weiteren tiefengeothermischen Projekten. Besonderer Fokus liegt hierbei auf der Prognose von induzierter Seismizität und auf der Kalibrierung von hydraulischen Modellen mithilfe seismischer Daten.

S4CE ist Teil des europäischen Forschungsprogramms Horizont 2020. Das Ziel des Projektes ist, durch innovative Technologien die Risiken von Untergrundoperationen wie Geothermie, CO2-Speicherung und Gasrückgewinnung zu erkennen, zu quantifizieren und zu minimieren.

Deliverable aus Forschungsprojekt S4CE veröffentlicht